1.LIGA-TEAM Ü32/AH-TEAM NACHWUCHS-BEREICH TRADITIONS-TEAMS SCHIEDSRICHTER-BEREICH
KREISLIGA BEZIRKSLIGA      

Das liest man

liest man
 

Mehr auch unter NEWSLETTER

 

Mehr auch über alle Spieltage im Archiv

 

Mehr auch unter

 

 

 

 

in den vom 18.11.19

1.FC Quickborn II - SV Hörnerkirchen II - 4:1 (0:0) - SR: Eckart Bodenbach vom SC Ellerau
SV Hörnerkirchen II: Schikowski - Hachmann, Petrich, Jandt, Schlüter, Pinael, Fröhlich, Petersen, Schwardt (77. Lefenau), Kautecky, Fröhlich
Tore: 1:0 (56.), 1:1 Kautecky (80.), 2:1 (83.),3:1 (88.), 4:1 (89.)
 
 
Heidgrabener SV II - TSV Holm - 9:0 (5:0) - SR: Chris Lasse Däbritz vom SV Bergstedt
Heidgrabener SV II: Weber - Klüver - J. Rockel, Schwadtke, Weinert(65. Rehder) - Hlede - Leowald, Stief(45.Seifert), Seemann M. Rockel - Kummerfeldt (73. Zibull) - Dieckmann,
Tore: 1:0 Kummerfeldt (4.), 2:0 Schwadtke (17.), 3:0 Dieckmann (19.), 4:0 Kummerfeldt (37.), 5:0 Dieckmann (45.), 6:0 Grau (48., ET), 7:0 Dieckmann (62.), 8:0 Seifert (64.), 9:0 Dieckmann (87.)
 
 
Holsatia im EMTV - TV Haseldorf - 1:1 (1:0) - SR: Kai Finn Rademacher vom SV Halstenbek-Rellingen
Holsatia im EMTV: Schlothauer - Hajdari (59.Ashrafi), Mundt, Grichel, Hartmann, Pieper (72.Harmel), Rickert (75.Schmuck), Schmidt, Homburg, Grams, Springer
Tore: 1:0 Pieper (14.), 1:1 (67.)
Gelb-Rote Karte: Spieler Haseldorf (87.)
Bes. Vork.: Schlothauer hält Elfmeter (23.)
 
 
Rasensport Uetersen II - SSV Rantzau Barmstedt II - 1:3 (1:1) - SR: Christian Rademacher vom TuS Borstel
SSV Rantzau II: Flint - Brinkmann, Bornholdt, Fischer, Schulz, Assogba, Peldszus, Naujoks, Stange, Hochschild, Brandt
Tore: 1:0(7.), 1:1 Hochschild (45.), 1:2 Assogba (81.), 1:3 Schulz (89.)
Bes. Vork.: Rantzau II verschießt Elfmeter.
 
 
SV Rugenbergen II - TSV Sparrieshoop - 5:0 (1:0) - SR: Rene Hölker von TuRa Harksheide
TSV Sparriehsoop: Möller - Nitsch,Zabel, Öztürk, Roth, Pursche, Kaul, Govori, Scharf- schwerdt Stabe, Schmidt
Tore: 1:0 (12.), 2:0 (39.), 3:0 (49.), 4:0 (67.), 5:0 (72.)
 
 
SC Ellerau - TuS Hemdingen-Bilsen  - 1:1 (0:0) - SR: Andreas Voß vom VfL Pinneberg
TuS Hemdingen-Bilsen: Weiß - Petrikowski, Knickrehm, Pingel, Lehnert, Schmiedehausen, Sichting, Pajewski, Meyer, Schulz, Gibau
Tore: 1:0 Petrikowski (57.), 1:1 (63.)
 

 

in den vom 18.11.19/spe

Heidgrabener SV II - TSV Holm - 9:0 (5:0) - SR: Chris Lasse Däbritz vom SV Bergstedt

Heidgraben II siegt fast zweistellig – Holm ohne Frank und ohne Chance

Tröstende Worte spendete Luk Willi Weber-Klüver seinem Torwart-Gegenüber Niklas Gibb: „Du hast viele Bälle gehalten“, lobte der Keeper der Fußballer des Heidgrabener SV II den des TSV Holm. Gibbs Paraden zum Trotz, feierte die HSV-Reserve mit einem 9:0 den höchsten Kreisliga- und Heim-Pflichtspielsieg in ihrer Geschichte. „Ich bin sehr zufrieden, denn wir haben den Ball gut laufen gelassen“, erklärte HSV-Coach Frank Rockel, der aus dem Feiern gar nicht mehr herauskam – schließlich war sein jüngster Sohn Tim drei Tage zuvor 18 Jahre alt geworden.

Die Heidgrabener Party auf dem Kunstrasenplatz an der Uetersener Straße wäre ausgefallen, wenn die Holmer nicht angetreten wären. „Ohne die Unterstützung unserer Alten Herren wäre es eng geworden“, gab TSV-Kapitän Philip Zink zu. Neben Chefcoach Arne Frank (privat verhindert) und Fußball-Abteilungsleiterin Martina Bohl (erkältet) fehlten nämlich auch viele Spieler. Aber da die Bezirksliga-Partie der Alten Holmer Herren bei Rasensport Uetersen abgesagt wurde, halfen Matthias Langmaack, Dominik Oelze, David Wittmann und Oliver Wolf aus.

Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr. Frank Kummerfeldts frühem 1:0 (4. Minute) folgten ein Lattenschuss (10.) und das 2:0 durch Yannick Schwadtke (17.). „Wir haben versucht, dagegenzuhalten – aber allzu gut gelungen ist uns das nicht“, gestand Zink, der „viele taktische Fehler“ bei seinem viel zu langsam spielenden Team sah. So erhöhten Ben Dieckmann (19.), erneut Marvin Kummerfeldt (37.) und abermals Dieckmann (45.) zum 5:0-Pausenstand.

Ein Eigentor des Holmers Marvin Grau eröffnete die zweite Halbzeit (48.). Dieckmann (62.) und Philipp Seifert (64.) erhöhten auf 8:0, ehe die Heim-Elf zu verspielt agierte. „Da wäre mehr Zielstrebigkeit gut gewesen“, erklärte Frank Rockel. Nach einem Eckstoß gelang Dieckmann per Kopf noch sein viertes Tor des Tages (87.). Die höchste TSV-Pflichtspiel-Pleite in den letzten 20 Jahren verhinderte Gibb mit Paraden gegen Lasse Leowald und Torben Seemann nicht – wohl aber ein zweistelliges Ergebnis, womit er sich Weber-Klüvers Lob verdiente. 

Heidgrabener SV II: Weber-Klüver; Weinert (65. Rehder), Schwadtke, Hlede, J. Rockel; Stief, M. Kummerfeldt (73. J.-N. Zibull), M. Rockel, Leowald; Seemann, Dieckmann.

TSV Holm: Gibb; Wittmann; Langmaack, Amiri, Gössing; Grau, Oelze, Schierenbeck (60. Heydenreich), Winter (76. Hayatie); P. Zink; O. Wolf (62. Khodadadi).

 

 

 

 

 

Eigene Spielberichte der jeweiligen Vereine - Eingestellt und gesehen bei Facebook bzw. in den Vereins-Portalen der Vereine - Auffallend ist, dass wenn ein Verein gewonnen hat, dann gibt´s einen (meist tollen!) Bericht. Wenn verloren, dann ist gähnende Leere. Dieses ist für uns nicht neu.

Kummerfelder SV II - TuS Holstein Quickborn - 4:0 (1:0) - SR: Jörg Thomas vom BSV 19 - Bericht im Original-Portal TuS Holstein Quickborn

Niederlage im Auswärtsspiel für das Liga-Team

Unser Liga-Team verlor das Auswärtsspiel in Kummerfeld gegen den Kummerfelder SV 2.Herren mit 4:0 Halbzeitstand 1:0 Bis zum 2:0 waren wir ebenbürtig aber die Chancen konnten wir leider nicht ausnutzen. Die Heimmannschaft konnte dafür ihre ausnutzen. Obwohl die Mannschaft sehr geschwächt war, haben wir uns gut verkauft. Bis zur 2:0 Führung der Heimmannschaft hatten wir noch Hoffnung gehabt. Nachdem 2:0 war wohl die Hoffnung verloren, wonach wir es dem Gegner leicht gemacht haben weitere Tore zu schießen! Es fehlten dem Team sage und schreibe 10 Spieler! Die Ausfälle konnten wir nicht kompensieren. Jetzt richten wir die Konzentration auf das Heimspiel gegen den Heidgrabener SV 2. Herren.

Vor dem Spiel

Nächstes schweres Spiel für das Liga-Team

Unser Liga-Team ist am Sonntag in Kummerfeld gegen den Kummerfelder SV 2.Herren im Einsatz Anpfiff ist um 11:45 Uhr. Hat die junge Mannschaft die letzte Niederlage gegen Holsatia im EMTV gut verarbeitet, oder wird sie noch daran zu knabbern haben? Das werden wir wohl nach dem Spielschluss wissen!

 
Kummerfelder SV II - TuS Holstein Quickborn - 4:0 (1:0) - SR: Jörg Thomas vom BSV 19 - Bericht im Original-Portal des Kummerfelder SV

Unerwarteter Erfolg der 2. Ligamannschaft mit 4:0 gegen TuS Holstein Quickborn!

Ein glatter Sieg unserer Zweiten gegen das vom Ex- Kummerfelder Topspieler  Alexander Koll trainierte Team des Traditionsclubs TuS Holstein Quickborn . In den Tabellen sieht das nach diesem Spieltag  super aus: 7 Punkte Vorsprung auf den Drittplatzierten und relativ immer noch auf Höhe des  Tabellenführers Raspo Uetersen können sich für unser 1.Ligateam wirklich mehr als sehen lassen. Und die Zweite rückt nach den letzten Erfolgen immer näher an die Tabellenspitze heran und in diesem Team kann man eine Reihe junger Spieler sehen, die sich mit starken Leistungen immer mehr in den Vordergrund spielen. So soll es sein !

Genau anders herum lief es bei unserem 2. Ligateam mit einer etwas verhaltenen 1.  und ganz starken Leistung in der 2. Halbzeit. Das überrascht um so mehr, als der  Gegner vor uns platziert eigentlicher Favorit war, allerdings heute personell ganz entscheidend geschwächt war  und am Ende in dieser wohl Notbesetzung nicht mehr gegenhalten konnte und ziemlich einbrach.

Bereits am kommenden Freitagabend, dem 22.11. um 19.45h,  gegen den wiedererstarkten 1. FC Quickborn in Quickborn und am darauffolgenden Dienstag, dem 26.11.h um 19.30h gegen den Tabellendritten SC Egenbüttel in Egenbüttel  hat unser Team einen echten Härtetest vor sich und in beiden Spielen ist höchste Konzentration über 90 Minuten gefordert.  Mal sehen, ob wir unser zweifelsfrei hohes Potential auch in diesen Spielen abrufen können.

 

 

 

 

Nachstehende Meisterschaftsspiele fanden an diesem Wochenende in der Kreisliga-Staffel 8 statt:
Heidgrabener SV II - TSV Holm - 9:0 (5:0) - SR: Chris Lasse Däbritz vom SV Bergstedt
FC Union Tornesch II - TuS Hasloh2:1 (2:1)- SR: Frank Schnehagen vom SC Poppenbüttel
1.FC Quickborn II - SV Hörnerkirchen II - 4:1 (0:0) - SR: Eckart Bodenbach vom SC Ellerau
Kummerfelder SV II - TuS Holstein Quickborn - 4:0 (1:0) - SR: Jörg Thomas vom BSV 19
Rasensport Uetersen II - SSV Rantzau Barmstedt II - 1:3 (1:1) - SR: Christian Rademacher vom TuS Borstel
Holsatia im EMTV - TV Haseldorf - 1:1 (1:0) - SR: Kai Finn Rademacher vom SV Halstenbek-Rellingen
SV Rugenbergen II - TSV Sparrieshoop - 5:0 (1:0) - SR: Rene Hölker von TuRa Harksheide
SC Ellerau - TuS Hemdingen-Bilsen  - 1:1 (0:0) - SR: Andreas Voß vom VfL Pinneberg
 
Mehr auch unter

 

 

 

 

Hier geht´s zum 1.LIGA-BEREICH
 
Hier geht´s zum NACHWUCHS-BEREICH
 
Hier geht´s zum Ü32/AH -BEREICH
 
Mehr auch unter
 
  Seit dem 23.03.01 besucht

           counter.de

  Aktualisierung am