1.LIGA-TEAM Ü32/AH-TEAM NACHWUCHS-BEREICH TRADITIONS-TEAMS SCHIEDSRICHTER-BEREICH
KREISLIGA BEZIRKSLIGA      
 

Mehr auch unter PRESSE

 

Mehr auch über alle Spieltage im Archiv

 

Mehr auch unter


 

HFV-Spielbetrieb bis 30.04.eingestellt  ...........

-  Beim TuS Holstein ruht derTrainingsbetrieb bis 19.April´20/30.03.20

Bis DO., d. 30.April´20 ist der Spielbetrieb im HFV eingestellt

Das Geschäftsführende Präsidium des Hamburger Fußball-Verbandes hat entschieden, den Spielbetrieb in Hamburg bis einschließlich Donnerstag, d. 30.April´20, einzustellen. Die Generalabsage betrifft alle Spiel- und Altersklassen. Damit reagiert der Verband auf die aktuelle Entwicklung rund um das Thema Coronavirus.
Über eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs, der Lehre und anderen Veranstaltungen wird laufend beraten und baldmöglichst informiert. Dabei orientiert sich der HFV weiter an der sich stetig verändernden Situation und Richtlinien der Stadt und des Bundes. Grundsätzlich befürwortet der Hamburger Fußball-Verband eine Lösung für den gesamtdeutschen Amateurfußball und strebt hier in Zusammenarbeit mit den anderen Landesverbänden und dem DFB eine Lösung an.
Hier geht´s zur Original-ABSAGE seitens des HFV
Hier geht´s zum VERBOT der Hansestadt Hamburg zum Sportbetrieb auf allen Hamburger Sportstätten.

 

Absage für den Trainingsbetrieb im kompletten TuS Holstein Quickborn bis 19.04.2020

Seit Freitagabend überschlagen sich die Ereignisse. Aufgrund den aktuellen Entwicklungen zum Corona-Virus und den Schließungen der Schulen und Kitas in Schleswig-Holstein, hat man sich beim TuS Holstein Quickborn entschieden den kompletten Trainingsbetrieb (auch im TuS-Gebäude Ziegenweg 1) ab Montag, d. 16.3.2020 bis zum 19.04.2020 für alle Abteilungen auszusetzen. Dieses hat man auch mit dem Landessportverband in Kiel so abgesprochen. Man muss abwarten was die Zeit bringt und wird dann zu gegebenem Zeitpunkt weiter entscheiden. Man bedauert diese Entwicklung und bittet bei den Mitgliedern um Verständnis.

 

Offener Brief vom 20.03.2020 an alle TuS Mitglieder!

Liebe TuS Mitglieder,
die Corona-Pandemie ist inzwischen soweit fortgeschritten, dass am Freitag, 13.03.2020 die Landesregierung Schleswig-Holstein beschlossen hat Schulen, Kitas, öffentliche Veranstaltungen und Sportbetriebe mit sofortiger Wirkung zu schließen.
Der TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V. hat nach dem Beschluss der Landesregierung daraufhin den gesamten Sportbetrieb eingestellt. Dieser Schritt war nicht einfach für uns, denn in unseren Sportstätten treffen sich Sportler aus allen Teilen der Gemeinde. Aber gerade durch die vielen
sozialen Kontakte erhöht sich die Ansteckungsgefahr erheblich, wie es die veröffentlichten Zahlen der Behörden belegen.
Wir wollen mit diesem Schritt helfen die Ausbreitung des Virus einzudämmen und seine Verbreitung zu verlangsamen.

Unsere Mitglieder ersuchen wir deshalb um Verständnis für diese extremen Maßnahmen und wir bitten Sie, die sportliche und wirtschaftliche Krise mit uns gemeinsam zu bewältigen.

Unsere Gesellschaft steht vor einer Bewährungsprobe, jetzt ist Solidarität in allen Bereichen erforderlich. Rücksichtnahme und Verständnis ist im Sport für uns alle selbstverständlich. Jetzt gilt es, dies auch im täglichen Leben umzusetzen. Noch können wir ein Ende dieser Krise leider nicht absehen, denn auch die Behörden können in der jetzigen Situation keine verbindlichen Aussagen machen. Um Ihnen jedoch die Möglichkeit zu geben auch zu Hause etwas für Ihre Fitness zu tun, werden wir wöchentlich 2- bis 3-mal Ihnen per Video Übungen, die Sie bequem zu Hause machen können, anbieten. Den Link dazu werden wir Ihnen auf unserer Homepage, in den WhatsApp Gruppen und in den sozialen Medien zur Verfügung stellen.

Wir beschäftigen uns weiterhin mit dieser, auch für uns neuen und ungewohnten Situation und halten Sie auf dem aktuellen Stand.
Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund.
Ihr TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V.
Jürgen Sohn      -     Hartmut Leutner      -      Manfred Kroener
 1. Vorsitzender                    2. Vorsitzender                                Kassenwart
 

Fit bleiben mit dem TuS Holstein Quickborn

Eine super und ganz fantastische Sache bei bzw. von unserem TuS Holstein Quickborn. Danke den Machern.
 Kurs 1 dauert 22 Minuten - Cardio Workout mit Maren Kurs 2  dauert 30 Minuten  - mit Maren
Kurs 3 dauert  28 Minuten - Intensiv Workout mit Kaya + Maren Kurs 4 dauert 44 Minuten  - Fit mit Anna
 

Mehr auch unter


 

Aufbruchstimmung - Große Freude - Abteilungs-Versammlung der Fußballer/10.03.20

TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V Fußball, die Weichen für die Zukunft sind gestellt!

In der Versammlung der Sparte Fußball am 10.03.2020, wurden die vakanten Positionen im Vorstand der Sparte durch neue Personen besetzt.
Als Spartenleiter wurde Matthias Klaus, der auch als Jugendtrainer tätig ist, gewählt.
Sein Stellvertreter  (kommissarisch als 2.Abteilungsleiter im Amt) ist Osias Koundjo.
Als Schiedsrichter-Obmann konnten wir Uwe Silvester gewinnen, der selber auch Schiedsrichter ist.
Jugendleiterin bleibt weiterhin Melanie Gomes.

Obiges Foto (Eigentum des TuS Holstein) zeigt von links nach rechts die neue Führungs-Mannschaft des TuS Holstein Abteilung Fußball:

Osias Koundjo (kommissarischer 2.Abteilungsleiter) - Matthias Klaus (Abteilungsleiter Fußball) - Melanie Gomes (Jugendleiterin) + Fikret Yilmaz (sportlicher Leiter). Es fehlt Uwe Silvester (Schiedsrichter-Obmann)

Wir wollen den Führungskreis noch erweitern, um einen Sponsor Beauftragten und einen Pressewart.

Zurzeit laufen Gespräche, wir hoffen demnächst Ergebnisse vermelden zu können.

Erste Priorität ist die Planung der 1.Herren für die Saison 2020/21.

Neben Chefcoach Björn Alexander Koll hat auch unsere Betreuerin Inge Monecke verlängert.
Für das LIGA-TEAM wird noch ein Co-Trainer, ein Torwarttrainer und ein (e) Masseur (in) gesucht.
Außerdem brauchen wir noch einen (e) Stadionsprecher(in), der/die bei den Heimspielen der Liga-Mannschaft die Ansagen übernimmt.
Wer sich dafür interessiert, kann sich bei mir melden.

Auch die Kader-Planungen sind „im vollem Gange“ und es haben zahlreiche Spieler der aktuellen Mannschaft ihre Zusage für die neue Saison gegeben. Wir legen aber auch großen Wert darauf, unser junges Team für die kommende Saison mit erfahrenen Spielern aufzufüllen.

Ein weiteres Ziel ist es, nach einigen Jahren Pause, für die kommende Saison wieder eine 2.Mannschaft zu melden. Wenn es Spieler gibt, die zu uns stoßen wollen, würden wir uns darüber sehr freuen.

Außerdem sind wir (die Fußballführung) dabei ein Konzept für die Fußball Abteilung zu entwickeln um die kurzfristigen und langfristigen Ziele festzulegen.

Mit sportlichen Grüßen
Fikret Yilmaz - Sportlicher Leiter Fußball im TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V
 
Mein persönliches Fazit:

Unter dem TOP 10 standen bei der am DI, d. 10.03.20 stattgefundenen Sparten-Versammlung (23 stimmberechtigte Mitglieder waren anwesend) u. a. Wahlen an und hier kam am Ende ganz große Freude auf, denn nach nunmehr 9 Jahren - genau am 01.06.2011 - hat die Abteilung mit Matthias Klaus endlich wieder einen neuen, jungen und dynamischen Abteilungsleiter Fußball und mit Uwe Silvester einen neuen Top-Schiedsrichter-Obmann. Damit ist die "notgedrungene und satzungsgemäße" Einsetzung eines kommissarisch eingesetzten Abteilungsleiter Fußball seitens des Hauptvorstandes vom TuS Holstein Quickborn seit dieser Versammlung endlich, endlich Geschichte und vom Tisch. Mit dem neuen Abteilungsleiter Matthias Klaus, dem sportlichen Leiter Fikret Yilmaz und dem neuen Schiedsrichterobmann Uwe Silvester ist die Abteilung Fußball jetzt TOP besetzt. Der Finanz-Bereich (seit März´14 streng getrennt nach Jugend- und Herren-Bereich) wird weiterhin - wie seit der Abteilungs-Versammlung am 08.03.2016 praktiziert - durch den Hauptverein bestens und hervorragend geregelt.

Aber eines steht jetzt schon fest...

mit den beiden Besetzungen eines neuen gewählten Abteilungsleiter und dem neuen Schiedsrichter-Obmann kommt 100%ig neuer Schwung und Elan/Ideen in die Abteilung Fußball. Ferner nimmt das von unserem Cheftrainer Alexander Koll konzipierte und am 17.Januar d. J. schriftlich an Hand einer 5-seitigen Broschüre vorgestellte Konzept "DER QUICKBORNER WEG 2020" immer mehr Formen an ... wird und kann gemeinsam in die Tat umgesetzt werden ... Mosaikstein an Mosaikstein wird bzw. kann gesetzt werden .... man ist auf einem guten gemeinsamen Weg.

Es ist eine positive "Aufbruchstimmung" jetzt schon klar erkennbar.

Super ist ferner, dass der vor einem Jahr eingeschlagene Weg mit der Vertrags-Verlängerung des Chef-Trainers Alexander Koll nun auch weiterhin fortgesetzt wird. Auch Inge Monecke, die als Liga-Betreuerin seit diversen Jahren einen großartigen Job macht, macht weiter.

Dem neuen Abteilungsleiter, dem neuen Schiedsrichter-Obmann, dem Cheftrainer, der Betreuerin, der Jugendleiterin, dem kommissarisch eingesetzten 2.Spartenleiter, sowie dem sportlichen Leiter wünschen wir/ich - vom Fan- und Förderkreis Fußball im TuS Holstein Quickborn - alles Gute, viel Erfolg, viel Spaß, viel Freude und viele neue Ideen bei immer bester Gesundheit.

Uwe Langeloh
 
Hier geht´s zur ABTEILUNG Fußball
 
Die MEDIEN berichten sehr ausführlich über die NEUAUSRICHTUNG beim TuS Holstein Quickborn Fußball
 

In der vom 23.03.2020/wh

TuS -Kicker streben mit neuem Vorstand den Aufschwung an

Aus Liebe zum Fußball.“ Matthias Klaus (40) ist neuer Ab­teilungsleiter bei den Balltretern des TuS Holstein Quickborn, gewählt ohne Gegenkandidat. Der leitende Büroangestellte in der Sanitär- und Heizungsbran­che, 2014 aus Sachsen-Anhalt zugereist, soll einem alten Schlachtross des Hamburger Fußballs, Verbandsliga-Meister 1985, auf die Sprünge helfen.

Neun Jahre lang hatte Hartmut Leutner aus dem Gesamtvorstand die Geschicke der Kicker überwacht, nach­dem 2011 die Finanzen in Unordnung ge­raten waren und der Weg aus der Landesliga direkt in die Kreisliga geführt hatte. Während der TuS auf der Stelle trat und 2017 gar nochmals abstieg, ent­wickelte sich der 1. FC zur neuen Num­mer eins der Stadt. Vor allem im Nachwuchsbereich scheint der Nachbar mei­lenweit enteilt zu sein.

TuS Holstein will bald ein zweites Männerteam formen

Fikret Yilmaz, den sportlichen Leiter des TuS Holstein (53), lässt das nicht ruhen. Mit Matthias Klaus will er ein Konzept entwickeln, wie es aufwärts gehen kann. Nahziel ist es, wieder eine zweite Herren­mannschaft ins Leben zu rufen. Der jun­gen „Ersten“ würde etwas Erfahrung gut tun. Klaus freut sich, einen Draht zum ehrgeizigen Ligacoach Alexander Koll ge­funden zu haben. Der bleibt, nachdem er zwischendurch wegen fehlender Pers­pektiven seinen Abschied ins Auge gefasst hatte. Das liegt auch daran, dass sich zwei leistungswillige Akteure ange­meldet haben. Tolha Toka kehrt zurück, nachdem er wegen seines Studiums eine Pause eingelegt hatte. Von Rot-Weiß Norderstedt kommt Ömer Okkay.
Ohne A-, B-, und C-Jugend wird es aber schwer, dem FCQ auf lange Sicht das Wasser zu reichen. Klaus, dem Club bisher als Nachwuchscoach und Alte- Herrenspieler verbunden, schwebt ein Familientag vor, die Eltern von seinem TuS zu überzeugen. An seiner Seite weiß er einen neuen „Vize“ (Osias Koundjo), einen neuen Schiedsrichterobmann (Uwe Silvester) sowie Jugendleiterin Melanie Gomez. Gesucht werden noch ein Co- und ein Torwarttrainer.
 

im online Portal  vom 17.03.2020

Weichenstellung beim TuS Holstein

Bei der Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball des TuS Holstein Quickborn konnten die zuletzt vakanten Positionen im Vorstand der Sparte „durch neue Personen besetzt werden“, wie Fikret Yilmaz, Sportlicher Leiter der Fußball-Abteilung des TuS Holstein, berichtete. Zum neuen Spartenleiter wurde Matthias Klaus, der auch als Jugendtrainer für die Blau-Weiß-Roten tätig ist, gewählt. Sein Stellvertreter (zurzeit kommissarisch) ist Osias Koundjo. „Als Schiedsrichter-Obmann konnten wir Uwe Silvester gewinnen, der selbst auch Schiedsrichter ist“, freute sich Fikret Yilmaz. Jugendleiterin bleibt weiterhin Melanie Gomez. „Wir wollen den Führungskreis noch erweitern, nämlich um einen Sponsor-Beauftragten und einen Pressewart“, so Fikret Yilmaz, der präzisierte: „Zurzeit laufen Gespräche – wir hoffen demnächst Ergebnisse vermelden zu können.“

Obiges Foto (Eigentum des TuS Holstein) zeigt von links nach rechts die neue Führungs-Mannschaft des TuS Holstein Abteilung Fußball:

Osias Koundjo (kommissarischer 2.Abteilungsleiter) - Matthias Klaus (Abteilungsleiter Fußball) - Melanie Gomes (Jugendleiterin) + Fikret Yilmaz (sportlicher Leiter). Es fehlt Uwe Silvester (Schiedsrichter-Obmann)

Erste Priorität ist die Planung der Ersten Herren für die Saison 2020/2021. Neben Chefcoach Björn Alexander Koll hat auch Betreuerin Inge Monecke bereits für die kommende Saison verlängert. Fikret Yilmaz möchte das Team um das Team aber breiter aufstellen und sucht nun noch „einen Co-Trainer, einen Torwart-Trainer und einen Masseur oder eine Masseurin“. Außerdem sind die TuS-Verantwortlichen auf der Suche nach einer neuen „Stimme des Holstenstadions“: „Wir würden gerne einen Stadionsprecher für uns gewinnen, der bei den Heimspielen der Liga-Mannschaft die Ansagen übernimmt“, so Fikret Yilmaz, der darum bittet, dass sich Interessenten bei ihm melden.
Auch die Kader-Planungen sind „in vollem Gange“, so Fikret Yilmaz, der diesbezüglich schon viele Erfolge einfuhr: „Zahlreiche Spieler der aktuellen Mannschaft haben bereits ihre Zusage für die neue Saison gegeben.“ Die Offiziellen der Eulenstädter „legen aber auch großen Wert darauf, das junge Team für die kommende Serie mit erfahrenen Spielern aufzufüllen“, so Fikret Yilmaz. Ein weiteres Ziel ist es, nach einer fünfjährigen Pause für die kommende Spielzeit wieder eine Zweite Herren-Mannschaft zu melden – letztmals hatte es in der Saison 2014/2015 ein Reserve-Team beim TuS Holstein gegeben. „Wenn es Akteure gibt, die zu uns stoßen wollen, würden wir uns darüber sehr freuen“, betonte Fikret Yilmaz.
Anschließend wies der Sportliche Leiter darauf hin, dass die Führung der Fußball-Sparte „dabei ist, ein Konzept für die Fußball-Abteilung zu entwickeln, um die kurzfristigen und langfristigen Ziele festzulegen.“
Link: SportNord-Bericht vom 18.06.2019 über das Trainer-Engagement von Alexander Koll beim TuS Holstein
 

Mehr auch unter

 

im online Portal vom 17.03.2020/Jan Knötzsch

Weichen für die Zukunft sind gestellt

Wie überall ruht derzeit auch beim TuS Holstein Quickborn der Ball, ganz untätig aber ist man beim Club vom Ziegenweg nicht – und so haben die Quickborner zuletzt bei der Versammlung ihrer Fußball-Abteilung die eine oder andere Position in dieser Sparte neu besetzt. Zudem gibt der Sportliche Leiter Fikret Yilmaz Einblick in die Planungen des Vereins, dessen „Erste“ in der Kreisliga 8 spielt und dort derzeit auf dem fünften Tabellenplatz steht. 
Im Vorstand der Fußballer wurde Matthias Klaus, der auch als Jugendtrainer tätig ist, als Spartenleiter gewählt. Als sein, zur Zeit kommissarischer, Stellvertreter fungiert Osias Koundjo, während Uwe Silvester den Posten des Schiedsrichterobmanns einnimmt und Melanie Gomes weiter Jugendleiterin bleibt. „Wir wollen den Führungskreis noch um einen Sponsoren-Beauftragten und einen Pressewart erweitern. Zur Zeit laufen Gespräche. Wir hoffen, demnächst Ergebnisse vermelden zu können“, teilt Yilmaz mit.

Nach einigen Jahren Pause soll es wieder eine Zweite Mannschaft geben

Erste Priorität habe die Planung für die Ligamannschaft in der Saison 2020/2021, für die man nach der Zusage von Chefcoach Björn Alexander Knoll und Betreuerin Inge Monecke nun noch einen Co-Trainer, einen Torwart-Trainer und einen Masseur oder eine Masseurin sucht. „Außerdem brauchen wir auch noch einen Stadionsprecher“, erklärt Yilmaz und berichtet: „Auch die Kader-Planungen sind im vollem Gange und es haben zahlreiche Spieler der aktuellen Mannschaft ihre Zusage für die neue Saison gegeben. Wir legen aber auch großen Wert darauf, unser junges Team für die kommende Saison mit erfahrenen Spielern aufzufüllen.“
Ein weiteres Ziel sei es, so der Sportlich Leiter, „dass wir nach einigen Jahren Pause, für die kommende Saison wieder eine Zweite Mannschaft zu melden. Wenn es Spieler gibt, die zu uns stoßen wollen, würden wir uns darüber sehr freuen.“ Darüber hinaus, so Yilmaz, „sind wir als Fußballführung dabei, ein Konzept für die Fußball Abteilung zu entwickeln um die kurzfristigen und langfristigen Ziele festzulegen.“

Obiges Foto (Eigentum des TuS Holstein) zeigt von links nach rechts die neue Führungs-Mannschaft des TuS Holstein Abteilung Fußball:

Osias Koundjo (kommissarischer 2.Abteilungsleiter) - Matthias Klaus (Abteilungsleiter Fußball) - Melanie Gomes (Jugendleiterin) + Fikret Yilmaz (sportlicher Leiter). Es fehlt Uwe Silvester (Schiedsrichter-Obmann)

 
Mehr auch unter

 

 
Die beiden nachstehenden Fußball-Portale berichten u. a. über die Spiele und den Aktivitäten des TuS Holstein Quickborn Abteilung Fußball
 
Mehr auch unter

 

 

Unterstand im Holsten Stadion beschädigt - Was nun? - Wie geht es weiter?/01.03.20
Alle INFOS - HINWEISE + BERICHTE in Wort + Bild abruf- und einsehbar unter SPIELTAGE

 

 

Hier geht´s zum 1.LIGA-BEREICH
 
Hier geht´s zum NACHWUCHS-BEREICH
 
Hier geht´s zum Ü32/AH -BEREICH

 

  Seit dem 23.03.01 besucht

           counter.de

  Aktualisierung am 30.03.2020 07:50