Zur Startseite zurück

       
KREISLIGA-TEAM Ü32/AH-TEAM NACHWUCHS-BEREICH TRADITIONS-TEAMS SCHIEDSRICHTER-BEREICH
KREISKLASSEN-TEAM PLAY+FUN-TEAM      
 

Das liest man

liest man
 

Mehr auch unter NEWSLETTER

 

Mehr auch über alle Spieltage im Archiv

 

Mehr auch unter

 

TuS Holstein Fußball zu Gast beim Norderstedter Fernsehsender NOA 4/
Gestern Abend waren unser Cheftrainer Björn Alexander Koll und unser sportlicher Leiter Fikret Yilmaz zu Gast beim Norderstedter Stadt-Fernsehsender anschauen. Das Interview führte der Redakteur Michael Eggers von NOA 4 und konnte von gestern Abend 18:30 Uhr bis heute Nachmittag 15:00 Uhr jede 1/2 Stunde als Wiederholung angeschaut werden.
Wer die Sendung verpasst hat, kann dieses Interview bei    anschauen.
Sendezeiten bei NOA 4
Montag bis Freitag:
von 18:30 Uhr bis 15:00 Uhr am Folgetag auf Sendung. Alle 30 Minuten Wiederholung "Aktuelles aus unserer Stadt".
von 15:00 bis 17:00 Uhr werden die Sendungen der vergangenen vier Tage wiederholt.
17:00 bis 18:30 Uhr finden Sie Tipps und Termine in und um Norderstedt auf unseren Info-Tafeln.
Samstag bis Montag
Ab Samstag 15:00 Uhr alle zweieinhalb Stunden Wiederholung der Wochensendungen bis Montag 17:00 Uhr.
 

Mehr auch unter

 

 In der vom 12.08.20/ums/kb

Ein „toller Erfolg“: Der erste „TuS Holstein Quickborn-Fußball-Klönschnack“

Ein toller Erfolg war nach Angaben des Fan- und Förderkreises Fußball im TuS Holstein Quickborn der erste „TuS Holstein Quickborn-Fußball- Klönschnack“. Er fand am Donnerstag in „Mes Café" in der Kieler Straße 69 statt. „Das hätten wir nie und nimmer gedacht, die Resonanz war einfach umwerfend“, sagte Uwe Langeloh vom Fan- und Förderkreis. „Auf vielfachen Wunsch war es nun endlich soweit! Wir wünschten, dass viele Besucher kommen würden - und was für eine positive Überraschung: Es trafen sich zwölf Personen mit den nötigen und vorgegebenen Corona-Hygiene- und Abstands-Regeln.“ Nach seinen Angaben habe es dann gleich die zweite Überraschung gegeben, denn ihm wurden drei DIN-A4-Ordner übergeben - zwei davon waren vollgepackt mit Bildern aus längst vergangenen Fußballzeiten. „Ein Schatz hoch drei, den man nicht mit Geld bezahlen könnte beziehungs­weise kann. Es sind wirklich unersetzbare Fotodokumente aus vergangenen Quickborner Fußballzeiten“, so Uwe Langeloh. „Der dritte Ordner war vollgepackt mit offiziellem Schriftverkehr. Die beiden Ordner mit den Bildern werden wir jedem Teilnehmer an unseren Klönschnack-Tagen zur An- beziehungsweise Durchsicht - wenn gewünscht - mitgeben.“ Die dritte Überraschung habe dann die Cafe-Inhaberin Melanie Blank den Gästen in Form eines selbstgebacke­nen Kuchens in den TuS Holstein Farben Blau, Weiß und Rot bereitet. „Auch sonst waren Melanie zwei weitere Überraschungen gelungen, denn dieser Klönschnack war für Jedermann sichtbar - ebenfalls in den Farben Blau, Weiß und Rot in schöner Schreibschrift auf einer An­kündigungstafel angekündigt. Des Weiteren war auf den Tischen jeweils ein Ständer mit unserem eigenen Fan- und Förderkreis-Wimpel aufgestellt.“ Vor, während und nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken wurde dann aus vergangenen Zeiten, der Gegenwart und über die Zukunft sowie natürlich auch über den TuS Holstein Quickborn geklönt. „Aber auch der große Fußball kam nicht zu kurz“, erklärte Uwe Langloh. „Was aber immer wieder als Frage aufkam: 'Wann geht s mit dem Fußballspiel weiter'. Aber diese Frage wird uns wohl noch lange begleiten".
Am Ende seien sich alle Besucher einig gewesen: Es muss wieder einen Klönschnack geben. Die zweite Ausgabe von dem Treffen findet bereits in zwei Wochen statt - und zwar am Donnerstag, 20. August um 15 Uhr in „Mes Café“. Der Fan- und Förderkreis Fußball beim TuS Holstein Quickborn freut sich auch dann wie­der auf viele Besucher und nette Gespräche.

Foto: Fan- und Förderkreis Fußball beim TuS Holstein Quickborn/hfr

Nach der erfolgreichen Premiere am vergangenen Donnerstag findet am 20. August der zweite „TuS Holstein Quickborn-Fußball-Klönschnack" statt.
 
Mehr auch unter

 

 

 Im vom 08.08.20/thö

Fachsimpelei ums runde Leder kommt an

Sie brennen für ihre Mannschaft, ihren Verein: der Fan- und Förderkreis Fußball im TuS Holstein Quickborn, allen voran ihre Verantwortlichen Uwe Langeloh (Foto, hintere Reihe links) und Gerhard Hengvoß (Vierter von links). Deshalb fachsimpeln sie auch nur zu gern über ihre Passion und das noch lieber mit anderen Fußballfans. In dieser Woche haben sie erstmalig zu einem Klönschnack eingeladen und trafen damit genau den richtigen Nerv. „Das ist super, dass auf Anhieb so viele gekommen sind“, sagte Langeloh. Von nun an treffen sie sich alle 14 Tage, immer donnerstags von 15 bis 17 Uhr in Mel’s Café in der Kieler Straße 89 in Quickborn und freuen sich über jeden weiteren Gleichgesinnten.

 

Mehr auch unter

 

 

 Im vom 07.08,20/em

1. TuS Holstein Quickborn-Fußball-Klönschnack

Am Donnerstagnachmittag, 6. August, fand der 1. TuS Holstein Fußball-Klönschnack statt und was für eine positive Überraschung, denn es trafen sich 12 Personen - mit den nötigen und vorgegebenen Corona Hygiene- und Abstands-Regeln - ab 13.30 Uhr im Mels Café in Quickborn in der Kieler Straße 69. „Einfach eine fantastische Anzahl. Damit wurden unsere kühnsten Erwartungen weit übertroffen", so Uwe Langeloh, Mitglied des Fan und Förderkreises TuS Holstein Quickborn.
„Dann gabs die nächste, die zweite Überraschung, denn uns wurden 3 DIN A4 Ordner übergeben, wo 2 Ordner vollpackt mit Bildern aus längst vergangenen Fußballzeiten dabei waren. Ein Schatz hoch drei, den man nicht mit Geld bezahlen könnte bzw. kann. Es sind wirklich unersetzbare Fotodokument aus vergangenen Quickborner Fußballzeiten. Der 3. Ordner war vollgepackt mit offiziellem Schriftverkehr. Die beiden Ordner mit den Bildern werden wir jedem Teilnehmer an unseren Klönschnacktagen zur An- bzw. Durchsicht - wenn gewünscht - mitgeben.
Die dritte Überraschung übergab die Inhaberin Melanie Blank den Gästen in Form eines selbstgebackenen Kuchen in den TuS Holstein Farben blau, weiß, rot. Melanie ließ es sich nicht nehmen, diesen wunderschönen Kuchen den Gästen zu stiften. Diese schöne und leckere Überraschung ist dir gelungen und war perfekt. Danke, Melanie. Auch sonst waren Melanie 2 weitere Überraschungen gelungen, denn dieser Klönschnack war für Jedermann sichtbar - ebenfalls in den Farben blau - weiß - rot in schöner Schreibschrift auf einer Ankündigungstafel angekündigt. Des Weiteren war auf den Tischen jeweils ein Ständer mit unserem eigenen Fan- und Förderkreis-Wimpel aufgestellt.
Vor und während und nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken wurde dann aus vergangenen Zeiten, der Gegenwart und über die Zukunft, natürlich auch über unseren TuS Holstein Quickborn geklönt. Aber auch der große Fußball kam nicht zu kurz. Was aber immer wieder als Frage aufkam; „Wann geht´s mit dem Fußballspiel weiter“. Nur Training, kein Spiel, kein Dabeisein, alles Sch... Aber diese Frage wird uns wohl noch lange begleiten. Leider war die Zeit dann doch zu kurz, denn der Fußball/Sport-Stoff war noch sehr lang. Am Ende waren sich ALLE einig, der 2., der 3., der 4 und, und ... TuS Holstein Fußball-Klönschnack muss einfach kommen. Da gabs keine zwei Meinungen. Es war einfach ein toller und super 1. TuS Holstein Fußball-Klönschnack.
Übrigens der nächste - der 2. TuS Holstein Fußball-Klönschnack - findet bereits in 2 Wochen und zwar am Donnerstag, 20. August um 15 Uhr in Mels Café statt. Der Fan- und Förderkreis Fußball beim TuS Holstein Quickborn würde sich auch dann wieder über ihr/dein (ob weiblich oder männlich) Kommen riesig freuen.“

 
Mehr auch unter

 

 Im vom 05.08.20/Claudia Ellersiek

In Quickborn: Mal wieder über Fußball reden

Da gibt es in Quickborn eine Gruppe von Fußballfans, die sich noch lebhaft an die Zeit erinnern, als es selbstverständlich war, nach einem Spiel seines lokalen Lieblingsclubs in der Kneipe oder dem Vereinsheim das Geschehen auf dem grünen Rasen Revue passieren zu lassen. Bei einem Bier ließ es sich besonders gut fachsimpeln. Inzwischen wird diese Tradition nicht mehr wirklich gelebt: Die leidenschaftliche Zusammenkunft, der auch schon mal Trainer und Spieler beiwohnten, ist zumindest in Quickborn Schnee von gestern. Edelfans wie Uwe Langeloh und Gerd Hengvoß bedauern das. Also gibt es jetzt den Versuch, eine moderne Version zu etablieren.

Fußballfans etablieren Klönschnack - Endlich wieder über Sport fachsimplen

Meine Güte, waren das noch Zeiten. Als sich die Kicker der 1. Herren und ihre Fans nach einem Spiel zum gemeinsamen Bier trafen. Da gab's nix, der Termin war gesetzt. Manchmal kamen auch die Trainer dazu. Es ging darum, das 90-minütige Geschehen auf dem Platz aufzuarbeiten, zu fachsimpeln, gute Ratschläge zu verteilen und in der Gemeinschaft zu baden. Balsam für die Seele und das Wesen des Fußballs. Am Ende geht es eben immer um den Zusammenhalt von Spielern und Fans. Gefühlt eine Ewigkeit ist das her, und Uwe Langeloh (kleines Foto) weiß nicht so recht, warum dieses Ritual irgendwann verloren ging.
                                                                Foto: Claudia Ellersiek
Gerd Hengvoß  gehört zum harten Kern derer, die etwas für den Fußball im TuS Holstein Quickborn tun möchten - als Förderer. Auch er fachsimpelt   gern über seinen Lieblingsport
Es blieb einfach auf der Strecke. Heute gehe jeder nach einem Spiel seiner Wege, vor allem die jungen Spieler seien schnell weg. „Es ist eben alles anders“, stellt Langeloh fast nüchtern fest und meint damit, dass heute jeder mit seinen eigenen Themen beschäftigt ist. Also ist für Fußballromantik kein Platz mehr? So ganz will sich Langeloh damit nicht abfinden, zumal er von Menschen umgeben ist, die bei dem Thema ticken wie er. Gerd Hengvoß ist einer von ihnen.
Es blieb einfach auf der Strecke. Heute gehe jeder nach einem Spiel seiner Wege, vor allem die jungen Spieler seien schnell weg. „Es ist eben alles anders“, stellt Langeloh fast nüchtern fest und meint damit, dass heute jeder mit seinen eigenen Themen beschäftigt ist. Also ist für Fußballromantik kein Platz mehr? So ganz will sich Langeloh damit nicht abfinden, zumal er von Menschen umgeben ist, die bei dem Thema ticken wie er. Gerd Hengvoß ist einer von ihnen.

Es blieb einfach auf der Strecke. Heute gehe jeder nach einem Spiel seiner Wege, vor allem die jungen Spieler seien schnell weg. „Es ist eben alles anders“, stellt Langeloh fast nüchtern fest und meint damit, dass heute jeder mit seinen eigenen Themen beschäftigt ist. Also ist für Fußballromantik kein Platz mehr? So ganz will sich Langeloh damit nicht abfinden, zumal er von Menschen umgeben ist, die bei dem Thema ticken wie er. Gerd Hengvoß ist einer von ihnen.

Gemeinsam gejubelt, gezittert, getrauert 

Beide stehen schon so lange zusammen am Spielfeldrand, wenn die Herren-Mannschaft aufläuft. Sie haben gemeinsam gejubelt, als es einst mit dem Aufstieg klappte, haben getrauert, als der Abstieg kam, haben den Niedergang der Liga-Mannschaft verfolgt und immer auf eine Wiederholung des Wunders aus den 1980er Jahren gehofft. Ihr Herz schlägt für den Sport, für die Mannschaft sowieso. Und darüber wollen sie wieder reden. Mit denen, die ihre Leidenschaft teilen. Also muss eine passende Plattform her.
Ich bin immer wieder von Leuten angesprochen worden, die gefragt haben, ob man sich nicht mal zu einem Klönschnack am Nachmittag treffen könnte“, so Langeloh. Wasser auf seine Mühlen. Er und Hengvoß griffen das Thema auf und haben jetzt einen passenden Rahmen gefunden, von dem sie hoffen, dass er angenommen wird. Morgen wird es erstmals eine Art Kaffee-Stammtisch der Fußballfans geben. Von 13.30 bis 17 Uhr quartieren sich die Experten für alles, was sich auf dem grünen Rasen abspielt, in Mel's Café, Kieler Straße 89 in Quickborn, ein. 
Ob das Format der durchschlagende Erfolg wird, den sich die Organisatoren wünschen, weiß Langeloh noch nicht. Aber er hofft darauf, dass es in Quickborn und Umgebung genug Menschen gibt, die ihre Leidenschaft teilen und die Fußballromantik früherer Jahre vermissen. Es gibt ja den Fan- und Förderkreis TuS Holstein Quickborn Fußball, den Hengvoß vor zwei Jahren reaktivierte. Auf dessen Mitglieder sollten sie zählen können.
Zu besprechen gibt es in jedem Fall viel. Immerhin da ist sich Langeloh sicher. „Bei uns tut sich enorm viel“, erklärt er und meint mit „uns“ natürlich die Fußballsparte im TuS. So geht echte Verbundenheit. Und weil er die fühlt, muss er loswerden, was er genau meint. „Plötzlich haben wir eine 2. Herren und sieben Schiedsrichter.“
Langeloh gibt unumwunden zu, dass ihn das staunen lässt. Diese Aufbruchstimmung, dieser Schub, wo kommt das plötzlich her? Er hat eine ungefähre Vorstellung, wer diesen Aufwärtstrend zu verantworten hat, nämlich die neue Spartenleitung und Liga-Chef-Trainer Björn-Alexander Koll. Ja, es gibt viel zu besprechen, und der Edelfan der Blauweißroten wird bei einem Kaffee sicherlich auch gern verraten, dass er nun endlich bei Instagram ist. „Muss ich ja, wenn ich immer darüber informiert sein will, was im Fußball des TuS passiert.“ Inzwischen kann er gut damit umgehen und versteht die Faszination.

Auch Treffen am Abend bei Bedarf denkbar 

Klappt das mit den Zusammenkünften, sollen sie losgelöst vom Spielbetrieb einmal im Monat stattfinden. Und Langeloh könnte sich in dem Fall auch vorstellen, das Format auszubauen. Immerhin erreiche man zu der Uhrzeit am Nachmittag die jungen Leute eher nicht. Also sucht er nach einem Ort für ähnliche Treffen am Abend. Dann vielleicht auch wieder mit dem einen oder anderen Spieler und Trainern.  Auf jeden Fall aber mit ganz viel Herz und Seele für echte Fußballromantiker.
www. dieblauweissrotenkicker.de
 
Mehr auch unter

 

 In der vom 05.08.20/ums/kb

Erster „TuS Holstein Quickborn-Fußball-Klönschnack“ - Morgen bei „Mes Cafe“

Der Fan- und Förderkreis Fußball im TuS Holstein Quickborn lädt zu seinem ersten „TuS Holstein Quickborn-Fußball-Klönschnack“. Am Donnerstag, 6. August, wird sich ab 13.30 und bis 17 Uhr im „Mes Cafe“ in der Kieler Straße 89 getroffen. Bei Kaffee und Kuchen kann dann also gemeinsam geklönt werden. „Gute Laune sollte man mitbringen“, heißt es in der Pressemitteilung des Fan- und Förderkreises Fußball im TuS Holstein Quickborn.
 
Mehr auch unter


 

 Im vom 04.08/em

1.TuS Holstein-Fußball-Klönschnack

Der TuS Holstein Quickborn ist ein sehr aktiver Verein und bietet in Zukunft seinen Mitgliedern und Interessierten mit dem 1.TuS Holstein-Fußball-Klönschnack eine Möglichkeit sich auszutauschen und zu klönen.
Auf vielfachen Wunsch ist es nun endlich soweit! Am kommenden Donnerstag, 6. August findet der 1.TuS Holstein Quickborn-Fußball-Klönschnack statt. „Wir treffen uns ab 13.30 Uhr bis 17 Uhr in Mel´s Cafe in Quickborn in der Kieler Straße 89 - bei leckerem selbstgebackenen Kuchen und einer sehr guten Tasse Kaffee, oder einem Glas Wein zum gemeinsamen Klönen“, so Uwe Langeloh vom TuS Holstein. „Das Café liegt gegenüber dem Joy bzw. neben dem Optikergeschäft Grundmann. Gute Laune sollte man mitbringen!

Der Fan- und Förderkreis Fußball beim TuS Holstein Quickborn würde sich über ihr/dein Kommen riesig freuen. Einen kleinen Hinweis möchte ich noch mit auf den Weg geben und zwar; an diesem Klönschnack-Treffen sind weibliche, männliche, ob jung oder alte Gäste herzlich willkommen.“
 
Mehr auch unter



 

Aufbruchstimmung - - Abteilungs-Versammlung der Fußballer/10.03.20

TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V Fußball, die Weichen für die Zukunft sind gestellt!

In der Versammlung der Sparte Fußball am 10.03.2020, wurden die vakanten Positionen im Vorstand der Sparte durch neue Personen besetzt.
Als Spartenleiter wurde Matthias Klaus, der auch als Jugendtrainer tätig ist, gewählt.
Sein Stellvertreter  (kommissarisch als 2.Abteilungsleiter im Amt) ist Osias Koundjo.
Als Schiedsrichter-Obmann konnten wir Uwe Silvester gewinnen, der selber auch Schiedsrichter ist.
Jugendleiterin bleibt weiterhin Melanie Gomes.

Obiges Foto (Eigentum des TuS Holstein) zeigt von links nach rechts die neue Führungs-Mannschaft des TuS Holstein Abteilung Fußball:

Osias Koundjo (kommissarischer 2.Abteilungsleiter) - Matthias Klaus (Abteilungsleiter Fußball) - Melanie Gomes (Jugendleiterin) + Fikret Yilmaz (sportlicher Leiter). Es fehlt Uwe Silvester (Schiedsrichter-Obmann)

Wir wollen den Führungskreis noch erweitern, um einen Sponsor Beauftragten und einen Pressewart.

Zurzeit laufen Gespräche, wir hoffen demnächst Ergebnisse vermelden zu können.

Erste Priorität ist die Planung der 1.Herren für die Saison 2020/21.

Neben Chefcoach Björn Alexander Koll hat auch unsere Betreuerin Inge Monecke verlängert.
Für das LIGA-TEAM wird noch ein Co-Trainer, ein Torwarttrainer und ein (e) Masseur (in) gesucht.
Außerdem brauchen wir noch einen (e) Stadionsprecher(in), der/die bei den Heimspielen der Liga-Mannschaft die Ansagen übernimmt.
Wer sich dafür interessiert, kann sich bei mir melden.

Auch die Kader-Planungen sind „im vollem Gange“ und es haben zahlreiche Spieler der aktuellen Mannschaft ihre Zusage für die neue Saison gegeben. Wir legen aber auch großen Wert darauf, unser junges Team für die kommende Saison mit erfahrenen Spielern aufzufüllen.

Ein weiteres Ziel ist es, nach einigen Jahren Pause, für die kommende Saison wieder eine 2.Mannschaft zu melden. Wenn es Spieler gibt, die zu uns stoßen wollen, würden wir uns darüber sehr freuen.

Außerdem sind wir (die Fußballführung) dabei ein Konzept für die Fußball Abteilung zu entwickeln um die kurzfristigen und langfristigen Ziele festzulegen.

Mit sportlichen Grüßen
Fikret Yilmaz - Sportlicher Leiter Fußball im TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V
 
Mein persönliches Fazit:

Unter dem TOP 10 standen bei der am DI, d. 10.03.20 stattgefundenen Sparten-Versammlung (23 stimmberechtigte Mitglieder waren anwesend) u. a. Wahlen an und hier kam am Ende ganz große Freude auf, denn nach nunmehr 9 Jahren - genau am 01.06.2011 - hat die Abteilung mit Matthias Klaus endlich wieder einen neuen, jungen und dynamischen Abteilungsleiter Fußball und mit Uwe Silvester einen neuen Top-Schiedsrichter-Obmann. Damit ist die "notgedrungene und satzungsgemäße" Einsetzung eines kommissarisch eingesetzten Abteilungsleiter Fußball seitens des Hauptvorstandes vom TuS Holstein Quickborn seit dieser Versammlung endlich, endlich Geschichte und vom Tisch. Mit dem neuen Abteilungsleiter Matthias Klaus, dem sportlichen Leiter Fikret Yilmaz und dem neuen Schiedsrichterobmann Uwe Silvester ist die Abteilung Fußball jetzt TOP besetzt.

Der Finanz-Bereich (seit März´14 streng getrennt nach Jugend- und Herren-Bereich) wird weiterhin - wie seit der Abteilungs-Versammlung am 08.03.2016 praktiziert - durch den Hauptverein bestens und hervorragend geregelt, aber lt. Abteilungsordnung § 8 wäre es erstrebenswert auch hier einen gewählten Kassenwart zu benennen, denn nur ein gewählter Kassenwart gehört auch dem Abteilungsvorstand an.

Aber eines steht jetzt schon fest...

mit den beiden Besetzungen eines neuen gewählten Abteilungsleiter und dem neuen Schiedsrichter-Obmann kommt 100%ig neuer Schwung und Elan/Ideen in die Abteilung Fußball. Ferner nimmt das von unserem Cheftrainer Alexander Koll konzipierte und am 17.Januar d. J. schriftlich an Hand einer 5-seitigen Broschüre vorgestellte Konzept "DER QUICKBORNER WEG 2020" immer mehr Formen an ... wird und kann gemeinsam in die Tat umgesetzt werden ... Mosaikstein an Mosaikstein wird bzw. kann gesetzt werden .... man ist auf einem guten gemeinsamen Weg.

Es ist eine positive "Aufbruchstimmung" jetzt schon klar erkennbar.

Super ist ferner, dass der vor einem Jahr eingeschlagene Weg mit der Vertrags-Verlängerung des Chef-Trainers Alexander Koll nun auch weiterhin fortgesetzt wird. Auch Inge Monecke, die als Liga-Betreuerin seit diversen Jahren einen großartigen Job macht, macht weiter.

Dem neuen Abteilungsleiter, dem neuen Schiedsrichter-Obmann, dem Cheftrainer, der Betreuerin, der Jugendleiterin, dem kommissarisch eingesetzten 2.Spartenleiter, sowie dem sportlichen Leiter wünschen wir/ich - vom Fan- und Förderkreis Fußball im TuS Holstein Quickborn - alles Gute, viel Erfolg, viel Spaß, viel Freude und viele neue Ideen bei immer bester Gesundheit.

Uwe Langeloh
 
Hier geht´s zur ABTEILUNG Fußball
 
Die beiden nachstehenden Fußball-Portale berichten u. a. über die Spiele und den Aktivitäten des TuS Holstein Quickborn Abteilung Fußball
 
Mehr auch unter

 

 

Hier geht´s zum 1.LIGA-BEREICH
 
Hier geht´s zum 2.HERREN-BEREICH
 
Hier geht´s zum NACHWUCHS-BEREICH
 
Hier geht´s zum Ü32/AH -BEREICH
 
Hier geht´s zum PLAY+FUN-TEAM
 
Mehr auch unter

 

 

 

  Seit dem 23.03.01 besuchten uns counter.de

         Leser            

Aktualisierung am 15.08.2020 09:19